Spanferkel-Catering

Spanferkel-Catering: Preise vergleichen und bestellen

Servierfertig, kross, saftig - so schmeckt das Spanferkel

Das ist einfach lecker: Wenn das herrlich saftige Spanferkel mit einer kross-braunen Kruste und mit seinem mild-würzigen Geschmack vom Drehspieß über dem Grill oder direkt aus dem Ofen kommt. Zahlreiche Partyservices beliefern Sie mit dem fertig gebratenen Spanferkel. Wählen Sie dazu beliebte Beilagen, wie zum Beispiel:

  • Kartoffelsalat, warm oder kalt
  • Nudelsalat
  • Krautsalat
  • Bauernbrot
  • Partybrötchen

Die lange Zubereitungszeit, die durchaus mal bei vier bis sechs Stunden liegen kann, garantiert den saftigen Geschmack und ganz am Ende wird die Hitze nochmal voll aufgedreht, so dass Sie eine leckere kross-braune Kruste erhalten. Lecker!

Fertig gegrilltes Spanferkel

Das Zubereiten eines Spanferkel gilt auch als Königsdisziplin unter den Insidern, das ein abgestimmtes Teamwork erfordert, wenn die Gäste am Ende der Party begeistert sein sollen. Da pro Gast in etwa mit einem Fleischeinsatz von einem Kilogramm gerechnet werden sollte, geht es immerhin um ein beachtliches Gesamtgewicht, das fachmännisch vorbereit, gegrillt und schließlich noch portionsweise zugeschnitten werden muss.

Spanferkel roh bestellen und selber grillen

Sie können ein Spanferkel natürlich auch roh oder vorgegart bestellen und zum Beispiel auf einem Spanferkelgrill selber grillen. Optimale Fleischqualität sollte dabei natürlich im Vordergrund stehen. Fragen Sie gerne bei uns an und vergleichen Sie die möglichen Lieferanten.

Wenn Sie nicht selbst vom Fach sind, sollten Sie das Tier auf jeden Fall gleich ausgenommen bestellen. Das sogenannte Schloss sowie der Brustkorb bleiben dabei geschlossen. Lediglich der Enddarm wird ausgeschnitten, da später in diese Stelle der Spieß des Spanferkelgrills hindurchgeschoben wird. Im Innenteil des Bauches wird die sogenannte Silberhaut sowie eventuell überschüssiges Fett entfernt. Ergänzend zum Einsalzen besteht die Möglichkeit, zusätzlich an besonders fleischreichen Stellen eine 7 %-ige Salzlösung direkt einzuspritzen.

Wichtig ist, dass der Braten so vorbereitet und in Form gebracht wird, dass er später auf den Fleischklammern des Drehspießes festsitzt und sich auf dem Spanferkelgrill immer mit dreht. Das ideale Lebendgewicht eines Jungschweins liegt zwischen 20 und 30 Kilogramm. Ein ausgenommenes und grillfertig vorbereitetes Tier wiegt später zwischen 15 und 20 Prozent weniger. Bei untergewichtigen Tieren, den sogenannten Milchschweinen, fehlt dem Fleisch noch die richtige Faserstruktur, was den fertigen Braten dann insgesamt deutlich weniger würzig ausfallen lässt. Das Schwein sollte jedoch auch nicht zu schwer sein. Wenn Sie mehr als 40 Kilogramm Spanferkel grillen möchten, empfiehlt sich daher der Kauf von zwei jungen Schweinchen.

Die richtige Zubereitung

Die Zeremonie der Zubereitung eines Spanferkels beginnt eigentlich schon einen Tag früher, an dem das Schweinchen nach dem Waschen trocken gerieben und abgetupft wird. Die derbe Außenhaut wird am besten mit einem scharfen Messer an mehreren Stellen keilförmig eingeschnitten. Das Salz, mit dem die Innen- und Außenseiten nun eingerieben werden, kann so viel besser und tiefer einziehen. Jetzt wird das Jungschwein noch mit einer würzigen Marinade eingerieben und komplett mit einer Folie eingewickelt, so kann es bis zum nächsten Tag ruhen. Ehe das so vorgewürzte Fleisch auf den Spanferkelgrill kommt, werden die gröberen Teile der Marinade abgekratzt, da sie ansonsten sehr leicht Feuer fangen können.

Die Marinade und Füllung

Besonders gut zu gegrilltem Schweinebraten schmeckt übrigens eine fruchtige Marinade mit selbst gemachtem Pflaumenmus. Dies mischen Sie im Verhältnis 1:1 mit Pflaumenwein, geben eine Messerspitze süßes Sojasoßenpulver sowie eine geriebene Zimtstange dazu. Auch eine Kräuer-Brät-Füllung ist unglaublich lecker - wenn Sie das Spanferkel bestellen, dann lassen Sie sich einfach vom Lieferservice beraten. Die meisten Caterer haben allerdings Ihr Geheimrezept für die Marina und Füllung, auf das sie schwören und nur im Rahmen des Lieferservices anwenden - das genaue Rezept wird Ihnen wohl niemand verraten. Aber wenn's schmeckt, ist das ja auch kein Problem.

Die Preise: Was kostet ein Spanferkel vom Partyservice?

Die Preise für ein fertig gegrilltes Spanferkel liegen bei ca. 12 bis 15 Euro pro Kilogramm Rohgewicht. Pro Person sollten Sie mir ca. 600-900 Gramm Rohgewicht rechnen, so ergeben sich ca. 10 bis 12 Euro pro Person für das Catering. Ab 150 bis 200 Euro kommt der Lieferservice zu Ihnen, damit können Sie ungefähr 13-18 Personen verköstigen.